Spielsystem (Stellen von der 3)

Spielsystem – Stellen von der 3

Dieses Spielsystem findet am meisten Anwendung. Es ist einfach zu erlernen und die Positionen und Aufgaben bleiben nach jeder Rotation die gleichen. Üblich ist hier die vorgezogene 6 (siehe Karte: Position 6).

Wie in jedem Spielsystem gibt es hier feste Spieler, die gezielt für ihre Position trainiert werden, besonders der Stellen.

Bild 1

Stellen von der 3-1

Im Bild 1 links ist die Annahme zu erkennen (der Gegner oben im Bild hat Angabe, die Mannschaft unten steht in der Annahme). Die Position 3 (der Steller)  bleibt vorne am Netz stehen. Recht nah dahinter steht die Position 6. Sie ist jetzt nur für die ganz kurzen Angaben oder die Netzroller zuständig. Die Positionen 1, 2, 4 und 5 bilden einen Halbkreis im hinteren Bereich des Feldes.

Bild 2

Stellen von der 3-2

Nach der Annahme (Bild 2), der unteren Mannschaft, bereitet sie sich auf den eigenen Angriff vor. Die Position 3 bekommt den Ball aus der eigenen Annahme. Sie muss versuchen den Ball nah an das Netz zur Position 2 oder 4 zu stellen, damit sie druckvoll angreifen können.

Die Position 2 und 4 stehen in der Nähe der 3 Meterlinie am Feldrand und warten drauf, dass sie den Ball gestellt bekommen. Die Position 6 steht wieder auf der 3 Meterlinie und ist für die ganz kurzen Bälle zuständig (siehe auch die Karte „die Position 6“). Die Positionen 5 und 1 müssen sich im hinteren Feld gut verteilen, da die beiden für den ganzen hinteren Raum zuständig sind.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar